Punta Caletta 1275m

Punta Caletta

Zum Fotoalbum

Westpfeiler: 4+ / 150 hm

Allgemeines: Schöner steiler Felsgipfel mit einer der schönsten Routen dieses Schwierigkeitsgrades in der Bavella Gruppe. Durchwegs sehr gute Felsqualität.

Talort: Zonza

Zeitaufwand gesamt: ca. 5h

Schwierigkeit: 4+

Absicherung: teilweise Bohrhaken, welche im oberen Teil immer mehr werden. Außerdem jede Menge Sanduhren und Sicherungsmöglichkeiten

Ausrüstung: 50m Doppelseil für Abstieg, SU-Schlingen, KK

Anreise: Mit dem Kfz von Zonza über die D 268 zum Col de Bavella und weiter Richtung Solenzara und bei der 4. Kehre parken.

Zustieg: Von der Kehre weiter die Straße bergab und nach ca. 500m rechts einer Forststraße folgend (Punta Caletta ist bereits sichtbar) bis zu einer Brücke (kurz vorher Mündet der GR20). Nach der Brücke gleich rechts und dem kleinen Steiglein kurz folgen. Man steigt dann gerade und leicht links haltend im lichten Wald auf, teilweise Steigspuren und Steinmänner. Etwas links oberhalb des Pfeilerfußes befindet sich der Einstieg bei einer markanten Sanduhr.

Routenbeschreibung: Von der Sanduhr leicht rechts aufwärts und durch einen schwach ausgeprägten Kamin zu einer schönen Verschneidung (Bohrhaken), welche über eine schöne Platte erstiegen wird, danach links zu großem Stand. Die nächste, etwas einfachere SL, ohne Orientierungsprobleme weiter bis zu Stand (Sanduhr) kurz vor einem Felsspalt. Mittels Spreizschritt über diesen hinweg und in anregender Kletterei über einen kleinen Überhang. Die Routen verläuft weiters einer sehr logischen Linie bis zum höchsten Punkt mit Steinmann.

Abstieg: Vom Gipfel östlich kurz absteigen zu Abseilstand und 45m abseilen. Kurz in der engen Scharte südlich des Gipfels aufsteigen und in der anschließenden Schlucht westlich absteigen (kurze Stellen bis 2). Zuletzt noch einmal 10m von einem Baum zum Wandfuß abseilen.

Quelle: Genusskletteratlass Korsika von Kurt Schall, Stefanie und Peter Rieder

Begehung am: 12.05.2005 durch Lissi und Harald